Dein Urlaub wird ein bisschen anders

aber trotzdem so schön wie immer.

Die Ostsee ist türkisgrün, der Strand endlos und jeder Gast willkommen – daran hat sich auch in Pandemiezeiten nichts geändert. Neu sind nur ein paar Regeln, die dich und andere schützen. Lies selbst, was du tun kannst, um zum allgemeinen Wohlbefinden beizusteuern.

SICHER IN MINUTENSCHNELLE

Mach den COVID-19 Antigen Schnelltest! Die geschulten Teams in unserem Schnelltestzentrum leiten Dich sicher durch das kostenlose Testverfahren.

SICHER ANKOMMEN

Positiv oder negativ? Innerhalb von 16 Stunden weißt du es. Dank des PCR-Tests, den wir auf Wunsch vorab zu dir nach Hause schicken.

Mobil unterwegs

Ob Bahn, Bus, Schiff oder mit dem eigenen Auto – alle Corona-bedingten Informationen sind hier zusammengefasst.

COVID-Knigge

Gute Umgangsformen machen das Leben auch während einer Pandemie leichter. Da keiner die COVID-Etikette aus dem Stehgreif beherrscht, hier ein paar Erinnerungshilfen.

EINFACH ALARMIEREND

Die Corona-Warn-App schlägt sofort Alarm, wenn du einer infizierten Person zu nahe kommst und schneidet dem Virus den Weg ab. Deshalb: Hol sie dir!

MIT EINEM PIKS MEHR SICHERHEIT

Mach dem Virus das Leben schwer und hol dir eine Schutzimpfung in unserem Impfzentrum. Wie denn, wo denn, wann denn? Wir haben alles für dich zusammengefasst.

LEIDER ERWISCHT

Du hast ein positives Testergebnis? Dann musst du dich von anderen fernhalten. Erfahre hier, wie lange das sein wird und wer dich in dieser Zeit unterstützt.

BERUHIGEND ZU WISSEN

Wissen gibt Sicherheit – gerade im Pandemiefall. Deshalb bist du herzlich eingeladen, uns anzusprechen und alle Infos einzupacken, die du kriegen kannst.

GRÜNES LICHT FÜR STRANDBESUCHE

Du suchst ein freies Plätzchen im Sand und kein Bad in der Menge? Zeigt der digitale Strandlotse “Grün”, ist der Weg zum entspannten Strandvergnügen frei.

DIGITALE INFOS IN DER TASCHE

Jeden Tag die Binzer Bucht neu entdecken – das kannst mit mit unserem digitalen Reisebegleiter, der Dir Sehens-, Hörens- und Erlebenswertes in Echtzeit zuspielt.

HILFE!

Ehe du dir zu viele Gedanken machst, hol dir lieber fachlichen Rat oder seelischen Beistand. Tests, Corona-Infos und Zuspruch findest unter diesen Nummern.

DU HAST NOCH FRAGEN?

HIER SIND DIE ANTWORTEN

Muss ich mich testen lassen, wenn ich geimpft bin?

Sofern die aktuell gültige Corona-Verordnung für bestimmte Bereiche eine 2G-Plus-Regelung vorsieht, müssen auch vollständig geimpfte Personen einen tagesaktuellen, zertifizierten, negativen Corona-Test vorweisen.

Muss ich als vollständig geimpfte oder genesene Person auch einen Schnell- oder Selbsttest vorweisen?

Sofern die aktuell gültige Corona-Verordnung für bestimmte Bereiche eine 2G-Plus-Regelung vorsieht, heißt das: nur Geimpfte und Genesene haben Zugang und müssen zusätzlich einen tagesaktuellen Coronatest vorlegen. Laut geänderter Corona-Landesverordnung vom 12. Januar 2022 sind Personen mit Auffrischungsimpfung (Drittimpfung, Boosterimpfung) bereits ab dem Tag der Impfung von der Testpflicht befreit.

Wie reagiere ich, wenn ich den Verdacht habe, mich mit COVID-19 angesteckt zu haben?

Bitte bleibe zunächst zu Hause oder deiner Unterkunft und gehe nicht direkt zu einem Arzt oder der Notaufnahme, sondern rufe entweder deinen hiesigen Hausarzt oder die Nummer 116 117 an. Über diese Nummer gelangst du zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, der das nähere Vorgehen mit dir bespricht.

 

Wichtig: In der Landesverordnung ist die Durchführung einer vom Gesundheitsamt vorgeschriebenen Quarantäne in deiner Urlaubsunterkunft verboten. Übernachtungsgäste müssen demnach mit dem Gesundheitsamt eine infektionssichere Rückfahrt an den Heimatort besprechen.

KONTAKTBESCHRÄNKUNGEN

Solange sich unser Landkreis Vorpommern-Rügen auf Stufe 1 (grün) der Corona-Warnkarte befindet, gelten keine Kontaktbeschränkungen. Wir empfehlen dir aber, die Zahl der Menschen, mit denen du Kontakt hast, möglichst gering und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Um dich und andere zu schützen, nutze bitte auch bei privaten Zusammenkünften einen Schnell- oder Selbsttest.

Für die weiteren Corona-Warnstufen gelten, unabhängig davon, ob das Treffen im Innen- oder Außenbereich stattfindet, folgende Regelungen:

  • Bis Stufe 2 (gelb):
    Private Zusammenkünfte, an denen mindestens eine ungeimpfte Person teilnimmt, können in Innenbereichen mit maximal 30 Personen und in Außenbereichen mit maximal 100 Personen stattfinden.
    Für private Zusammenkünfte, an denen ausschließlich Geimpfte und Genesene teilnehmen, gibt es keine zahlenmäßige Begrenzung
  • Ab Stufe 3 (orange) oder einer landesweiten Hospitalisiertenrate von 6:
    Private Zusammenkünfte, an denen mindestens eine ungeimpfte Person teilnimmt, können nur mit dem eigenen Haushalt und zwei Personen aus einem weiteren Haushalt stattfinden.
    Private Zusammenkünfte, an denen ausschließlich Geimpfte und Genesene teilnehmen, können mit maximal 10 Personen stattfinden.

Bei den Kontaktbeschränkungen gibt es folgende Ausnahmeregelungen:

  • Dazugehörige Kinder bis 14 Jahre und notwendige Betreuungspersonen von Menschen mit Behinderungen werden nicht mitgerechnet.
  • Bestimmte Personengruppen werden den Geimpften/Genesenen trotz fehlender Impfung bei den Kontaktbeschränkungen gleichgestellt:
    – Kinder unter 7 Jahren.
    – Kinder zwischen dem 7. und 12. Lebensjahr, bei Vorlage eines negativen Coronatests.
    – Jugendliche zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr und Schwangere bei Vorlage eines negativen Coronatests (bis 30.04.2022).
    – Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, bei Vorlage eines negativen Coronatests.

ZWEITWOHNUNGSBESITZER IN DER BINZER BUCHT

Du hast einen Nebenwohnsitz (Zweitwohnung) in der Binzer Bucht? Dann darfst du nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen. Und du kannst dich von Personen begleiten lassen, die mit dir im selben Haushalt leben. Eine Testpflicht besteht nicht.

Wann und wo muss ich einen negativen Coronatest vorweisen?

In folgenden Einrichtungen brauchst du einen tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest (maximal 24 Stunden alt):

Wo du einen Coronatest benötigen, ist davon abhängig auf welcher Stufe sich unser Landkreis Vorpommern Rügen auf der Corona-Warnkarte befindet.

Stufe 1 (grün): einfache Testpflicht

  • Einreise aus Risikogebieten (PCR-Test Pflicht!)
  • bei der Anreise zu einer Unterkunft (Hotel, Campingplatz, Hostel, Ferienwohnung usw.)
  • Veranstaltungen mit mehr als 1.250 Personen im Innenbereich und mehr als 2500 Personen im Außenbereich
  • Clubs und Diskotheken
  • Volksfeste, Spezialmärkte, Jahrmärkte
  • Messen
  • Besuch von Krankenhäusern

Stufe 2-4 (gelb bis rot): erweiterte Testpflicht

  • Einreise aus Risikogebieten (PCR-Test Pflicht!)
  • Veranstaltungen mit Publikumsverkehr im Innenbereich und mehr als 2500 Personen im Außenbereich
  • Volksfeste, Spezialmärkte, Jahrmärkte
  • Messen
  • körpernahe Dienstleistungen (Friseur, Kosmetikstudio, Tattoostudio, Nagelstudio usw.)
  • im Sportbereich (Fitnessstudio, Schwimmhallen, Tanzschule, vereinsbasierter Sportbetrieb usw.)
  • Kulturbereich (Kino, Theater, Oper, Konzerte, Galerien, kulturelle Ausstellungen, Museen usw.)
  • in den Lesesälen der Bibliotheken und Archive
  • Freizeitbereich (Zirkus, Zoo, Tier- und Vogelpark, Indoor-Spielplätze, Indoor-Freizeitbereich)
  • Tourismus (Fahrgastschifffahrt, Reisebusveranstaltungen)
  • Fahrschulen
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettvermittlungsstellen
  • soziokulturelle Zentren
  • Jagdschulen und ähnliche Einrichtungen
  • Innenbereiche Gaststätte
  • Testpflicht bei der Anreise in Unterkünfte: neben der immer geltenden Pflicht bei der Anreise einen negativen Test vorweisen zu müssen, muss ab Stufe 2 dieser Test alle drei Tage aktualisiert werden (jedoch nicht öfter als zwei Mal wöchentlich)
  • Besuch von Krankenhäusern und ähnlichen stationären Einrichtungen.
  • für den Besuch von Discotheken, Clubs und Tanzveranstaltungen werden nun PCR-Tests (maximal 48 Stunden alt) benötigt

Vollständig geimpfte Personen, deren letzte erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage zurückliegt, und genesene Personen, deren vorherige Coronainfektion mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht befreit. Gleiches gilt auch für genesene Personen, die bereits eine Impfdosis verabreicht bekommen haben. Ebenfalls von der Testpflicht befreit sind Personen mit Auffrischungsimpfung (Drittimpfung, Boosterimpfung) bereits ab dem Tag der Impfung. Bitte bringe dazu deinen Impfausweis oder -nachweis und deinen Personalausweis mit. Geimpfte Personen mit corona-typischen Symptomen sind nicht von der Testpflicht befreit. Kinder unter 7 Jahren sind von den Testerfordernissen ausgenommen.

 

Wie bekomme ich ein Testergebnis, wenn ich kein Smartphone habe?

Solltest du ohne Smartphone oder andere mobile Endgeräte unterwegs sein, bekommst du dein Testergebnis im Testzentrum in Papierform ausgedruckt. Dazu warte bitte außerhalb des Testzentrums. Nach etwa 20 Minuten ist das Ergebnis da und wird dir ausgehändigt.