Impfzentrum

MIT EINEM PIKS MEHR SICHERHEIT

Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto schneller bekommt unser Dasein wieder Farbe. Um der Unbeschwertheit wieder den Weg zu ebnen, haben wir für dich und deine Lieben gut erreichbar ein halbstationäres Impfzentrum eingerichtet, wo ihr euch den schützenden Pikser abholen könnt. Sicher hast du dazu noch die eine oder andere Frage, die wir vielleicht schon beantwortet haben.

DU HAST NOCH FRAGEN?

HIER SIND DIE ANTWORTEN

Wann hat das Impfzentrum Binz geöffnet?

In Kürze öffnet das Impfzentrum im Besucherzentrum Haus des Gastes, Heinrich-Heine-Straße 7, 18609 Ostseebad Binz.

Du erreichst das Impfzentrum:

  • mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln (Linie 27 und Bäderbahn)
  • mit dem Auto (Parkplätze sind vorhanden)
  • mit dem Taxi (Haltemöglichkeit direkt vor dem Eingang)

Wie läuft dein Impftermin ab?

Ganz sicher reibungslos, denn neben einem barrierefreien Zugang über eine Rollstuhlrampe oder einen Fahrstuhl gibt es viele helfende Hände, die dich durch den Impftermin lotsen.

 

Fieber?

Per kontaktloser Temperaturmessung klären wir das gleich zu Beginn.

Wenn dein Befinden es dir nicht erlaubt, allein zu kommen, darf dich eine Vertrauensperson natürlich begleiten.

 

Achtung Einbahnstraße

Der Weg zur Impfung ist gut ausgeschildert. Ganz ohne Gegenverkehr gelangst du zu den verschiedenen Stationen des Impfzentrums.

 

Check-in

Im Erdgeschoss wartet der Check-in-Schalter. Du brauchst:

  • die Terminbestätigung
  • den ausgefüllten Anamnesebogen
  • die Krankenversicherungskarte
  • den Impfausweis
  • den Aufklärungsbogen

 

Du hast den Aufklärungsbogen vergessen? Macht nichts. Dann füllst du ihn vor Ort neu aus.

 

AHA!

Abstand, Hygiene und Maske sind im Impfzentrum natürlich Pflicht – und diese Regeln dank Hinweisschildern auch nicht zu übersehen. Markierungen in allen Wartezonen erinnern an den gebührenden Abstand. Desinfektionsmittelständer machen die Handhygiene leicht.

 

Sicher in Kürze

Dank mehrerer Impfboxen können Patienten parallel immunisiert werden und das Impfen geht schnell voran. Gepikst wird in die Muskulatur des Oberarms. Danach erhält dein Impfpass den nötigen Aufkleber und schon bist du fertig.

 

Immer mit der Ruhe

30 Minuten solltest du dir schon gönnen, um herauszufinden, ob du die Impfung verträgst. Unser Ruhebereich wartet schon.

 

Du fühlst dich unwohl?

Für akute Notfälle während oder nach dem Impfen steht ein Notfallteam des Rettungsdienstes bereit.

 

Alles gut?

Dann darfst du das Impfzentrum nach 30 Minuten verlassen.

 

Gut zu wissen

Für einen wirksamen Impfschutz musst du zweimal geimpft werden. Ob du dann das Virus nicht mehr übertragen kannst, ist allerdings noch unklar. Daher ist es trotz Impfung wichtig, dass du die bekannten Abstands- und Hygieneregeln weiterhin beachtest.

Wo kann ich mich über die Corona-Impfung informieren?

Unter der Telefonnummer 116 117. Wähle Taste 1 und ein Mitarbeiter des Servicecenters des Bundesministeriums für Gesundheit klärt alle deine Fragen.

Wie vereinbare ich einen Impftermin?

Telefonisch unter 0385 202 711 15
montags bis freitags, von 8  – 20 Uhr

am Wochenende und an Feiertagen, von 9 – 16 Uhr

 

oder schneller online unter www.corona-impftermin-mv.de.

Voraussetzung für einen Impftermin: Du bist impfberechtigt.

Bitte halte in jedem Fall bereit:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum
  • eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen
  • die Postleitzahl deines Wohnorts
  • Stift und Papier, um die Termine zu notieren

Was brauche ich für eine Impfung im Impfzentrum Binz?

  • einen Termin, den du vorher online unter corona-impftermin-mv.de oder unter 0385 202 711 15 vereinbarst hast
  • Personalausweis
  • Nachweis der Impfberechtigung
  • Aufklärungsbogen (ausgefüllt)
  • Anamnese-/Einwilligungsbogen (ausgefüllt und unterschrieben)
  • Impfausweis (wenn vorhanden)

 

Aufklärungs- und Anamnese-/Einwilligungsbogen kannst du auf den Seiten des RKI unter https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html einsehen, herunterladen und ausdrucken.